Salzburg University Library

2011/04/12

My master thesis can now be found at the Salzburg University Library, Austria both in hard copy and digital form (pdf).

To access the pdf click the following link:
http://www.ubs.sbg.ac.at/pdf/AC08395047.pdf


My master thesis

2010/12/01

Title

Fine structural features of the striated adductor muscle of the queen scallop Aequipecten opercularis with respect to age-related changes in intramyocellular components.

Click the following link to view or download the complete master thesis: http://dl.dropbox.com/u/10305936/Gsottbauer.pdf

Abstract

Age-related changes in the fine structure of the cross-striated (fast) portion of the adductor muscle of the queen scallop, Aequipecten opercularis, were investigated. 14 scallops were sorted into two age groups (for both N = 7) according to shell height: young scallops (≤54mm) and older scallops (≥65mm). Analysis was divided into a quantitative and a qualitative part:
1. Qualitative analysis resulted in comprehensive fine structural data on the general features of the muscle tissue, the intramyocellular organelles, and an assortment of curious inter- and intracellular structures of the cross-striated adductor muscle, documented by a wealth of light and electron micrographs. Notably, muscle cells are uninucleate, contain only a single myofibril with conventional sarcomeres, and do not run the full length of the muscle. The sarcoplasmic reticulum is well developed and a T-system is absent.
2. Quantitative analysis resulted in volume densities of myofibrils, sarcoplasmic reticulum (SR), mitochondria, and nuclei with the muscle cell as reference. Young scallops showed a significant decrease in myofibrils, a significant decrease in SR, and a highly significant increase in mitochondria in comparison to older scallops.

The thesis was orginally written in English, despite my mother language being German. Therefore, there also had to be a German title and abstract.

German title

Merkmale der Feinstruktur des gestreiften Adduktormuskels der kleinen Pilgermuschel Aequipecten opercularis mit Schwerpunkt auf altersabhängigen Veränderungen der Komponenten in der Muskelzelle.

Zusammenfassung

Die Feinstruktur des quergestreiften (schnellen) Anteils des Adduktormuskels der kleinen Pilgermuschel, Aequipecten opercularis, wurde untersucht; hierbei lag der Schwerpunkt auf altersabhängigen Änderungen in der Struktur der Muskelzellen. 14 Pilgermuscheln wurden in zwei Altersgruppen (N = 7 für beide Gruppen) aufgeteilt, wobei die Schalenhöhe als Maß für das Alter der Tiere diente: junge Pilgermuscheln (≤54mm) und ältere Pilgermuscheln (≥65mm). Die Auswertung wurde in einen qualitativen und einen quantitativen Abschnitt unterteilt:
1. Die qualitative Analyse setzte sich aus der Auswertung zahlreicher licht- und elektronen-mikroskopischer Bilder zusammen und ergab umfangreiche Daten zur Feinstruktur des Adduktormuskels. Im Detail wurden die grobe Struktur des Muskels, die Organellen der Muskelzelle und eigentümliche inter- und intrazelluläre Strukturen untersucht. Hier ist erwähnenswert, dass die Muskelzellen jeweils nur einen Kern und eine einzige Myofibrille mit konventionellen Sarkomeren besitzen, und die Muskelfasern sich nicht über die volle Länge des Muskels erstrecken. Des weiteren ist das Sarkoplasmatische Retikulum (SR) gut ausgebildet und ein T-System ist nicht vorhanden.
2. Die quantitative Analyse bestand aus der Erfassung der Volumsdichten von Myofibrillen, SR, Mitochondrien und Zellkernen, wobei die Muskelzelle als Referenz diente. Beim Vergleich zwischen jungen und älteren Pilgermuscheln ergab dies einen signifikanten Anstieg im Myofibrillen- und SR-Gehalt, und eine hoch signifikante Abnahme im Mitochondrienanteil für ältere Pilgermuscheln.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox.